Sie sind hier:

Publikationen Informatik

Prüfung Führung und Betrieb Informatik nach Integration des Lösungszentrums Prüfung - Zentrale Ausgleichsstelle

Prüfauftrag: 14504

Die Zentrale Ausgleichsstelle (ZAS) ist für das reibungslose Funktionieren aller Sozialversicherungen der ersten Säule (AHV, IV und EO) von grundlegender Bedeutung. Sie weist zwei Besonderheiten auf: Erstens ist sie kein unabhängiges Bundesamt, sondern eine Abteilung der Eidgenössischen Finanzverwaltung (EFV); hierarchisch ist sie deren Direktion unterstellt. Zweitens wurde sie im März 2012 vom Bundesrat ermächtigt - in Abweichung von der Bundesinformatikverordnung - einen Teil ihrer Informatikdienste zu reintegrieren. Dies war mit der Schaffung der neuen Abteilung Unternehmensgovernance und Informationstechnologie (GETI) verbunden, die 70 Angestellte umfasst.

Seitennavigation