Sie sind hier:

Publikationen Verteidigung und Armee

Armee SignetIn diesem Bereich finden Sie die EFK-Audits im Zusammenhang mit Fragen zur Verteidigung und Armee.

Nachprüfung Umsetzung wesentlicher Empfehlungen - Armeestab, Zentralstelle historisches Armeematerial

2001 sprach sich der Bundesrat gegen die Einführung einer Gesetzesbestimmung aus, die es ermöglicht hätte, ein Armeemuseum zu gründen und zu betreiben oder entsprechende private Bestrebungen zu unterstützen. Seit 2009 ist die Zentralstelle historisches Armeematerial (ZSHAM) für die Sammlung des historischen Materials der Schweizer Armee zuständig. Ziel ist es, die Geschichte und die technische Entwicklung der Armee zu dokumentieren und zu präsentieren. Drei Mitarbeitende sorgen für die Ausserdienst­stellung des historischen Armeematerials. Zudem hat die ZSHAM mit drei Stiftungen (Thun/Burgdorf, Dübendorf und Uster) Leistungsvereinbarungen mit einem jährlichen Gesamtbudget von rund 3,8 Millionen Franken abgeschlossen.

Prüfauftrag: 21403

Prüfung Ressourcensteuerung – Gruppe Verteidigung - Führungsunterstützungsbasis

Die Eidgenössische Finanzkontrolle (EFK) hat eine Prüfung zur Einsatzfähigkeit des Flugfunk Bodensystems 2020 im Jahr 2021 veröffentlicht. Sie hatte festgestellt, dass es grundlegende Risiken und Probleme im Bereich der Ressourcensteuerung in der Gruppe Verteidigung (Gruppe V) gibt, die die Ebene eines Einzelprojektes übersteigen. Sie hatte deshalb eine separate Prüfung der IKT-Steuerung im Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) angekündigt. Ausserdem hat die EFK den Umsetzungsstand ausgewählter Empfehlungen aus der Informatiksicherheitsprüfung Führungsunterstützungsbasis (FUB) geprüft.

Prüfauftrag: 22125

Prüfung DTI-Schlüsselprojekt Entflechtung IKT-Basisleistungen VBS - Generalsekretariat des Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport

Das Programm Entflechtung IKT-Basisleistungen beim Departement für Verteidigung, Bevölkerungs­schutz und Sport (VBS) setzt einen Teil der IKT-Strategie des Bundes um und ist Voraussetzung zur Erreichung des kürzlich erlassenen IKT-Zielbildes 2026 der Armee (Gruppe V). Gemäss Strategie und Zielbild soll der künftige IKT-Leistungserbringer Kdo Cyber in der Gruppe V nur noch die hochverfügbaren bzw. einsatzrelevanten Leistungen für die Gruppe V, den Sicherheitsverbund Schweiz und weitere Leistungsbezüger der Bundesverwaltung sicherstellen. Alle anderen IKT-Leistungen sollen im Rahmen der Entflechtung an Dritte ausgelagert werden. So werden Doppelspurigkeiten zwischen den IKT-Leistungserbringern des Bundes vermieden. Das Programm Entflechtung IKT-Basisleistungen VBS beinhaltet die Auslagerung der Büroautomation (BURAUT/UCC) sowie eines Teiles der Fachanwendungen.

Prüfauftrag: 22102