Drucken

Prüfung Projektmanagement bei den Appenzeller Bahnen AG und Aufsicht beim Bundesamt für Verkehr

Prüfauftrag: 16648

Das Bauvorhaben „Durchmesserlinie“ (DML) ist ein Element des „Agglomerationsprogramms St. Gallen / Arbon-Rorschach“. In der Funktion als Bauherr sind die Appenzeller Bahnen AG (AB) für die Planung und Realisierung verantwortlich. Gemäss Kostenvoranschlag aus dem Jahr 2014 sind für die Realisierung der Bahninfrastruktur finanzielle Mittel im Umfang von 118 Millionen Franken erforderlich. Die Umsetzung erfolgt über eine Mischfinanzierung zwischen Bund und Kantonen.