Sie sind hier:

Publikationen Verkehr und Umwelt

Baum und AutosIn diesem Bereich finden Sie die EFK-Audits im Zusammenhang mit Verkehrsfragen und der Umwelt.

Prüfung Wirtschaftlichkeit der Gebietseinheiten und der Aufsicht - Bundesamt für Strassen

Mit der Neugestaltung des Finanzausgleichs und der Aufgabenteilung zwischen Bund und Kantonen (NFA) gingen die Nationalstrassen 2008 in den Besitz des Bundes über. Damit übernahm dieser auch die Verantwortung für deren Betrieb. Die ursprünglich 24 kantonalen Stellen wurden in 11 Gebietseinheiten (GE) zusammengefasst, welche heute den betrieblichen und projektfreien baulichen Unterhalt sicherstellen. Sie werden vom Bundesamt für Strassen (ASTRA) dazu mit einer Leistungsvereinbarung beauftragt.

Prüfauftrag: 16549

Prüfung Umweltbeobachtung - Bundesamt für Umwelt

Gute Informations- und Entscheidungsgrundlagen stehen im Zentrum einer faktenbasierten Politik und Verwaltungsführung. Solche Grundlagen produziert das Bundesamt für Umwelt (BAFU), neben anderen Bundesämtern und den Kantonen, im Umweltbereich für jährlich 21 Millionen Franken. Dazu kommen interne Leistungen von mehreren Millionen. Damit fliesst mehr als ein Zehntel des BAFU-Budgets in Daten und Indikatoren, um über den Zustand der Umwelt Auskunft zu geben.

Prüfauftrag: 17408

Befreites Dokument nach Öffentlichkeitsprinzip Prüfung der Abgeltungen für den Regionalverkehr und die Infrastrukturen - Freiburgische Verkehrsbetriebe

Après des années de difficultés financières, les Chemins de fer Gruyère – Fribourg – Morat (GFM) ont dû être assainis en 1999 avec l’aide de la Confédération et du canton de Fribourg. Ils ont fusionné le 1er janvier 2000 avec les Transports en commun de Fribourg (TF) pour former la société Transports publics fribourgeois (TPF). Les actionnaires principaux des TPF, dotés d’un capital-actions de 16,7 millions de francs, sont respectivement le canton de Fribourg pour 57 %, la Confédération pour 22 % et la ville de Fribourg pour 17 %. Le canton de Fribourg est représenté au conseil d’administration par 3 membres de l’exécutif cantonal et la ville par trois membres de l’exécutif communal. La Confédération n’a pas de représentant au sein de ce conseil. Les TPF assurent les transports en commun dans le canton de Fribourg et dans les régions limitrophes des cantons de Berne, de Neuchâtel et de Vaud.

Hinweis der FVB: «Der Bericht deckt einen historischen Zeitraum ab (ausgehend vom Jahr 2008), d. h. das alte Finanzierungssystem der Infra, die gesetzliche Grundlage und die alte juristische Struktur der Freiburgischen Verkehrsbetriebe.»

Prüfauftrag: 9363