Sie sind hier:

PublikationenJustiz & Polizei

Prüfung Prüfung der Aufsicht über die Verwendung von Lotterieerträgen - Bundesamt für Justiz

Prüfauftrag: 15371

2014 flossen den Kantonen und der Sport-Toto-Gesellschaft insgesamt 599 Millionen Franken Reingewinne aus Lotterien und Sportwetten zu. Diese müssen von Gesetzes wegen für gemein-nützige und wohltätige Zwecke verwendet werden. In den letzten Jahren gab es zahlreiche Pres-seartikel, die sich kritisch mit der Verwendung der Lotterieerträge in den Kantonen auseinanderge-setzt haben. Immer wieder wurde dabei angeprangert, dass die Kantone Gelder der Lotteriefonds für öffentlich-rechtliche gesetzliche Aufgaben verwenden oder damit Projekte finanzieren, die nicht als gemeinnützig gelten, und damit gegen das Lotteriegesetz verstossen.

Seitennavigation