Drucken

Prüfung Mittelverwendung - Schweizerisches Nationalmuseum

Prüfauftrag: 18431

Das Schweizerische Nationalmuseum (SNM) hat gemäss Museumsgesetz (MSG) den Auftrag, Schweizerisches Kulturgut zu erhalten und zu vermitteln. Dies setzt es im Rahmen seiner Tätigkeit in den Bereichen Sammeln und Durchführen von Ausstellungen um. Das SNM setzt sich zusammen aus dem Landesmuseum Zürich, dem Château de Prangins, dem Forum Schweizer Geschichte in Schwyz sowie dem Sammlungszentrum in Affoltern am Albis. Jährlich erhält das SNM einen Bundesbeitrag von rund 30 Millionen Franken, dazu kommen rund 20 Millionen für die Unterbringung. Das SNM ist seit 2010 eine öffentlich-rechtliche Anstalt des Bundes. Die Aufsicht nimmt das Generalsekretariat des Eidgenössischen Departements des Innern wahr.