Sie sind hier:

Publikationen Bildung und Forschung

Kopf und Gehirn - IllustrationIn diesem Bereich finden Sie die EFK-Audits im Zusammenhang mit Fragen der Ausbildung, Forschung und Innovation.

Prüfung Bauinvestitionsbeiträge für Hochschulen - Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation

Das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) zahlte in den vergangenen fünf Jahren durchschnittlich rund 83 Millionen Franken Finanzhilfen pro Jahr an Bauprojekte der Universitäten und Fachhochschulen. Die Beiträge werden Kantonen gewährt für den Erwerb, den Bau oder die Umgestaltung von Bauten, die der Lehre, Forschung oder anderen Hochschulzwecken zugutekommen. Die Grundlage bildet das Bundesgesetz über die Förderung der Hochschulen und die Koordination im schweizerischen Hochschulbereich (HFKG). Gemäss Botschaft zum HFKG sollen nur strategisch bedeutsame Projekte unterstützt werden, die ohne Bundesbeiträge nicht realisiert werden könnten. Im Zeitraum von 2017 bis 2020 wurden 23 Gesuche bewilligt.

Prüfauftrag: 21320

Prüfung Nachvollziehbarkeit und Aufsicht über die Immobilien im ETH-Bereich - ETH-Rat

Das Portfolio der Immobilien- und Anlageninfrastruktur im ETH-Bereich umfasst rund 450 Gebäude und 125 Parzellen, die von den Institutionen – zwei technische Hochschulen und vier Forschungsanstalten – genutzt werden. Diese Bauten dienen dem Kernauftrag in Lehre, Forschung sowie Wissens- und Technologietransfer. Sie befinden sich mit wenigen Ausnahmen im Eigentum der Schweizerischen Eidgenossenschaft und wiesen per Ende 2020 einen Buchwert von 4,13 Milliarden Franken aus.

Prüfauftrag: 21214

Prüfung Aufsicht über die Organisationen der Weiterbildung - Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation

Das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) ist für die Umsetzung des Bundesgesetzes über die Weiterbildung (WeBiG) zuständig. Das Gesetz tritt mit der Botschaft zur Förderung von Bildung, Forschung und Innovation 2017–2020 erstmals in Kraft. Der Bund hat den Auftrag, Grundsätze über die Weiterbildung festzulegen, die Kompetenz und die Weiterbildung zu fördern. Das SBFI gewährt den Organisationen der Weiterbildung (OWB) und den Kantonen dafür Finanzhilfen. Diese belaufen sich insgesamt für die Jahre 2017–2020 auf 25,7 Millionen Franken (OWB, 10,7 Millionen) bzw. 2021–2024 auf 59,5 Millionen Franken (OWB 16,8 Millionen).

Prüfauftrag: 20167