Sie sind hier:

Publikationen Medienmitteilungen

NewspaperHier finden Sie alle aktuelle Medienmitteilungen der EFK sowie ein Archiv

Medienmitteilung Neue gesicherte Whistleblowing-Plattform für die Bundesverwaltung

Die Eidgenössische Finanzkontrolle (EFK) ist die offizielle Anlaufstelle für Whistleblowerinnen und Whistleblower in der Bundesverwaltung. Nach sechs Jahren Erfahrung richtet die EFK eine neue Online-Plattform ein. Ihr Ziel: Den Bundesangestellten, Zulieferern, Steuerzahlenden und allen, denen die Verbesserung der Effizienz in der Bundesverwaltung und die Bekämpfung von Betrug und Korruption ein Anliegen sind, die Möglichkeit geben, sich anonym, unabhängig und über einen gesicherten Kanal auszutauschen.

Medienmitteilung Die Eidgenössische Finanzkontrolle veröffentlicht ihren Jahresbericht 2016

Die Finanzdelegation der eidgenössischen Räte und der Bundesrat haben den Jahresbericht 2016 der Eidgenössischen Finanzkontrolle (EFK) zur Kenntnis genommen. Die EFK veröffentlichte letztes Jahr mehrere Dutzend Prüf- und Evaluationsberichte. Sechsmal informierte sie den Bundesrat über schwerwiegende Mängel, die sie in der Bundesverwaltung und beim Rüstungskonzern RUAG festgestellt hat.

Die Qualität der Botschaften des Bundesrates ist insgesamt zufriedenstellend

Die Eidg. Finanzkontrolle (EFK) hat 50 Botschaften des Bundesrates der Jahre 2007 bis 2014 analysiert. Es ging um eine Beurteilung der Qualität der in diesen Unterlagen enthaltenen Prognosen. Welche Auswirkungen wird ein neues Gesetz auf Umwelt, Gesellschaft, Wirtschaft, Kantone oder Bundesfinanzen haben? Die Beurteilung ergibt im Grossen und Ganzen ein zufriedenstellendes Bild, es besteht aber Verbesserungspotenzial.

Prioritäten der Finanzkontrolle für 2017

Die Finanzdelegation, die Geschäftsprüfungskommissionen und der Bundesrat haben das Jahresprogramm 2017 der Eidgenössischen Finanzkontrolle (EFK) zur Kenntnis genommen. Die EFK legt ihr Programm unabhängig fest. Es enthält rund 170 Prüfungen, von denen wie im Vorjahr etwa siebzig veröffentlicht werden. Die EFK setzt so ihre Bemühungen um Transparenz fort.